Archiv der Kategorie: Öffentliche Ärgernisse

Sehr geehrter Herr Bundespräsident

Als meine Großeltern und ihre Kinder nach dem Krieg und der Flucht aus Ostpreußen schließlich in Bayern wieder vereint waren, hat der Vermieter des ihnen zugewiesenen Dachquartiers die dort vorhandene Toilettenschüssel abgeschraubt und einen Marmeladeneimer hingestellt, mit der Aussage, für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliche Ärgernisse | 7 Kommentare

Palliativmedizin, Angst, Vorurteile

Über den Link einer Freundin fand ich diesen Artikel. Darin ist einiges schief dargestellt. Und das möchte ich gerne richtigstellen. Denn Palliativmedizin betrifft uns alle – jeder Mensch muß sterben. Zuerst also die Sache mit dem Morphium. Der zitierte Arzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliche Ärgernisse | 6 Kommentare

Feuer unter der Asche

Laßt Euch das mal durch den Kopf gehen: “Wer als Musiker jünger ist als 30 Jahre, hat ein Jahreseinkommen von nur 8909 Euro. Zum Vergleich: Dem Vorstandschef der Urheberrechtsgesellschaft Gema, Harald Heker, werden 380000 Euro im Jahr gezahlt. Das Beispiel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur & Kontext, Öffentliche Ärgernisse | 2 Kommentare

Freiheit ist also auch nur so eine Ideologie.

Wie Antisemitismus, Kommunismus, Rassismus. Oder hab ich da was falsch verstanden? Ansgar Heveling, der CDU-Berichterstatter für das Urheberrecht und Mitglied der Enquete-Kommission Digitale Gesellschaft des Bundestags, äußerte jedenfalls auf der Musikmesse “Midem” in Cannes gegenüber Vertretern der deutschen Musikindustrie, er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur & Kontext, Öffentliche Ärgernisse | 5 Kommentare

“Kurt” ist ein Waffennarr, “Murat” ein Terrorist

Das private, illegale Waffenlager im rheinland-pfälzischen Becherbach wurde entdeckt und kontrolliert gesprengt. In der offiziellen Berichterstattung liest sich das so: SpOn: “Die Polizei ermittelt gegen einen Rentner – im Ort bekannt als “Pulver-Kurt” -, der in einer Scheune neben dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliche Ärgernisse | 3 Kommentare

Die Macht der Gewalt

Da marschieren die braunen Horden, da zittern die Demokraten, da splittern die Fensterscheiben von Läden, da fliegen Fäuste und Granaten, da stecken die politisch Verantwortlichen die Köpfe in den Sand. Schnee von gestern? Leider nicht. Im Februar 2008 marschierten 100 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliche Ärgernisse | 4 Kommentare

Künstler müssen leiden???

So ein gequirlter Unsinn! Und dann noch aus dem Mund von jemandem, der es eigentlich besser wissen müßte. Antoni Porcak, der stellvertretende Direktor der Krakauer Kunstakademie, behauptet allen Ernstes: “Je mehr der Künstler leidet, desto besser das Produkt.” Ich finde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur & Kontext, Öffentliche Ärgernisse | 12 Kommentare

Alles nur kopiert?

Es gibt nur zwölf Töne. Es gibt nur 26 Buchstaben. (Zumindest hier in unserem hiesigen westeuropäischen Kulturkontext. ) Was also ist Originalität? Das ganz Neue, nie zuvor Dagewesene? Das völlig Unerwartete, jeglichen Rahmen Sprengende? Solches existiert, aber es ist rar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur & Kontext, Liederschreibseln, Öffentliche Ärgernisse | 13 Kommentare

Das alte Dilemma…

… mit den “Ewig-Gestrigen”, den Rassenquasslern und Menschenrechtsverächtern, liegt in der Frage: wie geht diese Gesellschaft mit ihnen um? Explizit: was ist zu tun, wenn Neonazis sich in der Öffentlichkeit, z. B. an der Universität positionieren wollen? SpOn illustriert diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliche Ärgernisse | 4 Kommentare

UnGEMAch

Hier bei gulli.com steht’s: Barbara Clear hat ihre Berufungsverhandlung gegen die GEMA verloren. Ich bin entsetzt, wütend und enttäuscht. Aber auch überrascht? Leider nicht völlig. Im Gegensatz zu privatrechtlichen Abmachungen, bei denen durchaus in Betracht gezogen wird, was bei einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter GEMA, Kultur & Kontext, Öffentliche Ärgernisse | 6 Kommentare