.

Am 10. Mai um 19 Uhr erklingen in Würzburgs schönster Galerie (Kunsthaus Michel in der Semmelstr. 42) einen Abend lang meine Lieder für Zeiten wie diese, poetische Betrachtungen zwischen Feinsinn und Eigensinn – und zwischendrin auch mal eine kleine Schippe Irrsinn. Ich singe und spiele Gitarre und freue mich, dass Sven dazu gekonnt auf die Kiste haut.

Kommt und seid dabei! Karten gibt’s im Kunsthaus.

Karan singt im Kunsthaus Michel in Würzburg